Goldschmiede Ulm

Presse

SpaZz - das magazin für ulm und neu-ulm

Ausgabe 02/03 2013 Rubrik "nachgefragt"

Thema: "Ist weniger wirklich mehr?"

Sicher ist, dass Chaos und Überfüllung unseren Blick verstellt.

Als Schmuckgestalterin kann ich berichten, dass ein Stück das mit weniger Gestaltungselementen auskommt, auf jeden Fall ein deutliches mehr an Fingerspitzengefühl vom Designer verlangt. Ein Schmuckstück ist für mich dann gelungen, wenn der Betrachter mit seinem Blick die einzelnen Komponenten wie z.B. eine gefällige Form, den tiefen Schimmer eines Edelsteins, in Ruhe erfassen kann, wenn alle Zutaten in einem erkennbaren Verhältnis zueinander stehen. Auch der lebensfrohe Überfluss eines schön gearbeiteten, barocken Schmuckstückes hat für mich seinen Reiz. Doch das Prinzip der wenigen Zutaten ist klar meine Lieblingsdisziplin.

Als Lebensmotto ist „weniger ist mehr“ für mich auf jeden Fall erstrebenswert. Ein indisches Sprichwort gibt dem Stressgeplagten die simple Antwort: Du hast zu viele Kühe!

www.spazz-magazin.de